Monthly Archives: Juni 2020

SPEYERER SONNTAGSTRÖDEL

Ja, Ihr habt richtig gelesen!

Am 28.06. findet in der Speyerer Burgstraße ein Sonntagströdelmarkt ohne Neuware von 11 bis 17 Uhr statt. Aufbau ab 10 Uhr genehmigt.

Es gibt ein Pauschalangebot: 5 Meter nur 33 Euro + 3 € Coronazuschlag je Stand. Reservierungen nur online möglich, Reservierungsgebühr 3 €.

Haltet Euch alle an die Auflagen:

Aufbau ab 10 Uhr

Verkauf ab 11 Uhr

Maskenpflicht während der gesamten Marktzeit und… Abstand!

Dies ist für alle wichtig, um gesund zu bleiben.Ich wünsche schon jetzt allen von Euch einen schönen und erfolgreichen Flohmarkttag 

Euer Ludwig Friedt 

PS: 😉 Reservierung dringend empfohlen, derzeit ist jeder Markt in Speyer und Germersheim schon im voraus ausgebucht.

Für ein paar Glückspilze werden jeweils noch wenige Restplätze frei vergeben!

Überraschung … Jetzt wohl doch!

Nach der kurzfristigen erneuten Absage…

…dürfen die Flohmärkte in Speyer an jedem Mittwoch und Freitag und auch in Germersheim bei Real am Samstag, jetzt doch stattfinden.

Zwar unter Coronauflagen und mit Stark eingeschränktem Platz, aber immerhin.
Dienstags in Germersheim und Samstags in Bruchsal Heidelsheim beim Autohof Herz’l sind diese auch weiterhin Untersagt.

Ich empfehle dringend eine Reservierung mit Vorkasse, damit niemand vergeblich den Platz Anfährt…

…bitte eine Email an: info@flohmarkt-friedt.de

Freie Plätze werden Morgens solange der Platz reicht der Reihenfolge nach vergeben.

Viel Spaß und Erfolg, Euer Ludwig Friedt

Frustration wegen Coronaauflagen

Nach der Freude des Neustarts von Flohmärkten, die Ernüchterung…. Gestern aktuelle Coronaauflagen bekommen, welche ohne weiteres nicht zu erfüllen sind.

Aus diesem Grunde finden ab Sofort keine weiteren Flohmärkte bis auf weiteres von mir statt.

In Baden Württemberg wurden Veranstaltungen im Freien zwar wieder genehmigt, jedoch keine Flohmärkte (mein Irrtum, Sorry).

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Ruft einfach meinen AB (07251/88077) an, um immer das Aktuellste zu erfahren.

Euer Ludwig Friedt